reflections

Endmeinung zur Fußballweltmeisterschaft Brasilien 2014

Ich schreibe meine endgültige Meinung zur Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Es gibt Lasten wie auch Chancen für das Land. Wenn man die Bauarbeiter Brasiliens betrachtet, gibt es Chancen auf einen festen Arbeitsplatz für einige von ihnen wie aber auch Lasten auf Grund der harten Arbeitsbedienungen. 9 Bauarbeiter starben sogar auf ihrem Arbeitsgelände. Außerdem haben viele von ihnen ihren Arbeitsplatz nur auf begrenzte Zeit, jedoch ist es eine Chance für sie mal etwas Geld zu verdienen, auch wenn das für die Verhältnisse ziemlich wenig ist. Für die Straßenkinder Brasiliens könnten sich Chancen auf Hilfe von Hilfsorganisation ergeben. Für die WM wurden sie von den Straßen in Aufenthaltsmöglichkeiten gebracht, wenn die WM vorbei ist werden sie allerdings wieder zurückgebracht. Also ermöglicht die WM ihnen Chancen auf Hilfe durch Menschen die auf sie aufmerksam werden, wie auch einen Schlafplatz auf Zeit. Durch die Weltmeisterschaft wird außerdem die Infrastruktur angekurbelt. Neue Flughäfen und Straßenbahnen wurden errichtet. Jedoch hätte Brasilien das Geld lieber für die Bekämpfung der Armut verwenden sollen. Durch den Bau der Stadien hat Braslien sehr viel Geld ausgegeben. Im Großen und Ganzen überwiegen die Lasten der Chancen. Das Land hätte das Geld lieber für ihre Einwohner ausgeben sollen, anstatt es für die Weltmeisterschaft Brasiliens auszugeben! Auch wenn es einige wenige Chancen für die Menschen gibt.

14.7.14 20:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung